Strömungssimulation

Durch eine Strömungssimulation mit modernster (Computational Fluid Dynamics) CFD-Technologie können hochkomplexe Bauteile nach Ihren strömungs-mechanischen Eigenschaften untersucht werden. Zum einen spart man sich kostspielige, experimentelle Analysen, zum anderen werden einzelne Verwirbelungen besser verstanden und dargestellt, als es bisher auf Basis von Messungen möglich war.

Mit enthalten ist die thermische Strömungssimulation welche praktisch Wärmeleitung, Wärmeübertragung und Wärmeverteilung in Bauteilen dreidimensional darstellt. Thermisch induzierte Spannungen sind ein häufiger Versagensgrund während des Betriebs. Durch die im CFD ermittelten Daten können Rückschlüsse auf die Standzeit des Bauteils geschlossen werden.

Schalldämpfer und Katalysatoren werden mit speziellen akustischen und emissionsbezogenen Softwarelösungen ausgelegt. Die Anlage wird von unserem Konstruktionsteam entworfen und mit Hilfe der Simulation abgestimmt.

Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Fertigungskonzepte gelingt es hier, kosteneffizient die technisch beste Lösung zu finden. Vor allem geringer Bauraum führt oft zu ungünstigen Anströmungen. Zum Beispiel mit Hilfe eines Leitbleches oder Lochbleches lässt sich so der Verlauf des Abgases beeinflussen, um so das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Die Stromlinien zeigen Geschwindigkeit, Temperatur und Verteilung des Abgases.