Katalysator Performance Test

Es ist eine sinnvolle Frage: "Wenn ich meinen Katalysator wasche, woher weiß ich, dass seine Leistung wieder gestiegen ist? Lohnt es sich, ihn neu zu installieren, oder ist es an der Zeit, ihn zu ersetzen? Wir hören es immer wieder von unseren Kunden, und deshalb hat MIRATECH das Multi-Lambda-Katalysator-Testsystem (MLCTS®) entwickelt.

Die Entscheidung, ein teures Katalysatorelement zu ersetzen, erfordert genaue Informationen über den Zustand des Katalysators. Das MLCTS ermöglicht es unseren Kunden, die Leistung ihrer Katalysatoren zu messen und zu wissen, ob sie ordnungsgemäß funktionieren, insbesondere nach einer chemischen Wäsche.

Seien wir ehrlich, Abgase sind eine heiße, schmutzige Atmosphäre - ein Katalysator wird mit Asche, Zink, Phosphor, Schwefel und allen möglichen Verunreinigungen bedeckt. Wenn es sich um einen MIRATECH-Katalysator handelt, haben diese Verunreinigungen den Katalysator wahrscheinlich nicht dauerhaft deaktiviert - sie haben möglicherweise nur die aktiven Bestandteile des Katalysators - die Edelmetalle - überdeckt. Die Haltbarkeit des Katalysators ist entscheidend, und nicht alle Katalysatoren reagieren auf chemische Wäsche so wie MIRATECH-Katalysatoren.

Das MLCTS testet den Katalysator so, wie er in einem realen Motor funktionieren soll. Der Name "Multi-Lambda" beschreibt, wie das MIRATECH-Testsystem je nach Katalysatortyp Verbrennungsabgase von Motoren simuliert. MIRATECH hat für das MLCTS ein Patent angemeldet.
Bei einem Oxidationskatalysator misst das System direkt die Fähigkeit des Katalysators, Kohlenmonoxid (CO) in einer heißen, mageren Umgebung zu oxidieren. Das ist der Hauptzweck eines Oxidationskatalysators, und das ist es, was wir testen.

Die Reaktion in einem 3-Wege-Katalysator ist komplex. Neben der Oxidation, dem Wasser-Gas-Austausch und der chemischen Reduktion spielt auch die Dampfreformierung eine wichtige Rolle.
Durch ein gut gemischtes Abgas, welches fast dem Abgas eines entsprechenden Lambda-1 Motors gleicht, kann das MLCTS all diese Abläufe aktivieren. Das simulierte Gas besteht aus Stickstoff, NOx, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen, Wasserdampf und einer kleinen Menge Sauerstoff. Das MLCTS misst direkt die Fähigkeit des Katalysators, NOx zu reduzieren, was der Hauptzweck eines Dreiwegekatalysators ist.

Der MLCTS kann alle Katalysatorgrößen und -formen aufnehmen, Runde, Rechtecke und Achtecke sowie Substrate mit Lippen und Flanschen und vertiefter Folie. Das MLCTS liefert nach jedem Test automatisch einen detaillierten Bericht.

Durch Kombination und Einstellung verschiedener Gase, kann das Motorabgas simuliert werden.
Somit garantieren wir eine erfolgreiche Katalysator-Reinigung.

Sämtliche Katalysatorformen können getestet werden.
Bei großen Katalysatoren testen wir an mehreren Stellen, dadurch wird das Ergbnis noch zuverlässiger.